DECHEMA-Colloquium "Raw materials from waste: New concepts for the future recycling economy"

20891 1569938678

DECHEMA-Colloquium "Raw materials from waste: New concepts for the future recycling economy"

  • Date: Nov 12, 2019
  • Time: 10:00 - 15:15
  • Location: Max Planck Institute Magdeburg
  • Room: Big Seminar Room "Prigogine"
  • Host: DECHEMA and Max Planck Institute Magdeburg
  • Contact: daniela.verges@dechema.de

Angesichts der zunehmenden Verknappung von primären Rohstoffen wird es in Zukunft darauf ankommen, technisch effiziente und wirtschaftlich attraktive Kreislaufsysteme zu entwickeln, mit denen eine Vielzahl von Rest- und Abfallstoffen zu Sekundärrohstoffen aufbereitet werden können. Dies verlangt nicht nur neue Lösungsansätze der Verfahrens- und Prozesstechnik, sondern auch ein komplettes gesellschaftliches Umdenken im Sinne einer Wertstoffwende. Das langfristige Ziel muss es sein, alle stofflichen Kreisläufe nahezu vollständig zu schließen und hierfür auch geeignete rechtliche Rahmenbedingungen zu schaffen.

In diesem Kontext werden Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft in einem Magdeburger DECHEMA-Regionalkolloquium verschiedene Recycling-Technologien anhand konkreter Beispiele der Wertstoffwende vorstellen und mit dem Publikum diskutieren.


Programm

Start: 10.00 Uhr/ Ende gegen 15.15 Uhr
Moderation: Prof. Dr.-Ing. Kai Sundmacher, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg



10.00 Begrüßung und Kurzvorstellung der DECHEMA
Prof. Dr.-Ing. Kai Sundmacher, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Michaela Koller, DECHEMA e.V., Frankfurt am Main

10.15 Wertstoffwende
Prof. Dr.-Ing. habil. Ulrich Krause, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

11.00 Metallrückgewinnung
Prof. Dr.-Ing. Rüdiger Deike, Universität Duisburg-Essen

11.30 Kaffeepause

12.00 Nährstoff-Rückgewinnung aus Biogas-Gärresten
M. Sc. Benjamin Schwan, Technische Universität Dresden

12.30 Konzepte für die industrielle Kreislaufwirtschaft
N.N., Vortrag Industrievertreter (angefragt)

13.00 Mittagspause

14.00 Rohstoffe und Energie im Verbund
Dr. Christoph Pieper, Technische Universität Dresden

14.30 Phosphor-Rückgewinnung aus Klärschlamm
Dr. Jana Krämer, Deutsche Phosphor-Plattform DPP e.V.

15.00 Schlussworte


(Stand: 23.09.2019, Programm-Änderungen vorbehalten)

Bitte haben Sie Verständnis, dass die Präsentationen nach der Veranstaltung nicht zur Verfügung gestellt werden können.

Hier kostenlos anmelden


Image source: Pixabay

 
loading content
Go to Editor View