Institutsstruktur

Institutsstruktur

Das Max-Planck-Institut Magdeburg setzt sich zusammen aus:

Einem Geschäftsführenden Direktor, gewählt für zwei Jahre
2019 bis 2020: Prof. Dr.-Ing. Udo Reichl


Forschungsabteilungen geleitet von Direktoren:

Bioprozesstechnik (BPE)
Prof. Dr.-Ing. Udo Reichl

Numerische Methoden in der System- und Regelungstheorie
(CSC)
Prof. Dr. Peter Benner

Physikalisch-Chemische Grundlagen der Prozesstechnik (PCF)
Prof. Dr.-Ing. Andreas Seidel-Morgenstern

Prozesstechnik (PSE)
Prof. Dr.-Ing. Kai Sundmacher


Auswärtige Wissenschaftliche Mitglieder:

Prozesssynthese und Prozessdynamik (PSD)
Prof. Dr.-Ing. Achim Kienle

Prof. Dr.-Ing. Jörg Raisch


Forschungsgruppen:

Analyse und Redesign biologischer Netzwerke (ARB)
Dr. Steffen Klamt

Molekulare Simulationen und Design (MSD)
Dr. Matthias Stein

Elektrochemische Energieumwandlung (EEC)
Dr.-Ing. Tanja Vidaković-Koch


Max Planck Fellow Gruppe:

Datengetriebene Systemreduktion und -identifikation (DRI)
Prof. Athanasios C. Antoulas


Partnergruppe:

ANII-MPG Forschungsgruppe "Efficient Heterogeneous Computing" (EHC)
Dr. Pablo Ezzatti, Universidad de la República, Montevideo, Uruguay


International Max Planck Research School (IMPRS)

IMPRS for Advanced Methods in Process and Systems Engineering Magdeburg


Zentrale Abteilungen, die die Wissenschaft unterstützen:

Bibliothek
Verwaltung
Labore
Elektronische und mechanische Werkstatt, Technikum
Haustechnik und Gebäudemanagement
Informationstechnologie (IT)
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Zur Redakteursansicht