Fachgruppenleiter

Dr.-Ing. Steffen Klamt
Dr.-Ing. Steffen Klamt
Telefon: +49 391 6110 480
Fax: +49 391 6110 509
Raum: S2.10

Assistenz

Susanne Hintsch
Telefon:+49 391 6110-477

Neuigkeiten / Letzte Publikationen

11.10.2019: Neue Publikation
Zahoor A, Küttner FTK, Blank LM, Ebert BE (2019) Evaluation of pyruvate decarboxylase‐negative Saccharomyces cerevisiae strains for the production of succinic acid. Engineering in Life Sciences 19 (10): 711-7120.

09.09.2019: Neue Publikation
Boecker S, Zahoor A, Schramm T, Link H, Klamt S (2019) Broadening the Scope of Enforced ATP Wasting as a Tool for Metabolic Engineering in Escherichia coli. Biotechnology Journal 14 (9): 1800438.

09.09.2019: Neue Publikation
Schneider P, Klamt S (2019) Characterizing and ranking computed metabolic engineering strategies. Bioinformatics 35 (17): 3063–3072.

19.06.2019: Trauer um Ernst Dieter Gilles
Wir trauern um Prof. Dr. Ernst Dieter Gilles, dem Gründungsdirektor unseres MPIs und früheren Leiter der Abteilung der Systembiologie. Link zur Webseite

05.06.2019: Neue Publikation
Thiele S, Heise S, Hessenkemper W, Bongartz H, Fensky M, Schaper F, Klamt S (2019) Designing Optimal Experiments to Discriminate Interaction Graph Models. IEEE/ACM Transactions on Computational Biology and Bioinformatics 16: 925-935.

Analyse und Redesign biologischer Netzwerke

Header image 1539164076


Fachgruppe:
Analyse und Redesign biologischer Netzwerke

Unsere Gruppe forscht auf dem Gebiet der Systembiologie am Schnittpunkt zwischen Biologie, Mathematik, Informatik und Ingenieurwissenschaften. Wir verzahnen experimentelle und theoretische Analysen, um zelluläre Netzwerke und Prozesse ganzheitlich (systemisch) zu verstehen und sie dann gezielt für z.B. biotechnologische Anwendungen zu verändern.

Ein zentrales Forschungsgebiet sind mathematische Methoden zur Modellierung von Stoffwechselnetzen in Mikroorganismen und deren Anwendung zum genetischen Design von Zellfabriken für die effiziente Synthese von Chemikalien in biotechnologischen Prozessen. Andere Forschungsfelder sind die computergestützte Analyse von mikrobiellen Gemeinschaften, die datengetrieben Rekonstruktion (Inferenz) von regulatorischen Netzwerken in der Zelle und die Entwicklung eines umfassenden Softwarepakets (CellNetAnalyzer) zur computergestützten Analyse biologischer Netzwerke.

Untersuchungen im Labor („wet lab“) basieren auf vielfältigen genetischen, experimentellen, und analytischen Techniken und dienen einerseits der Verifikation von Modellprädiktionen, andererseits aber auch der Untersuchung weiterer Aspekte metabolischer und regulatorischer Prozesse in E. coli und anderen mikrobiellen Modellorganismen.

Als langfristiges Ziel wollen wir dazu beitragen, dass mathematische Modelle und Analysemethoden routinemäßig in der (Mikro)Biologie, Biotechnologie und Biomedizin angewendet werden.

Eine detaillierte Bescheibung unserer Forschungsaktivitäten findet sich hier.

Word Cloud
 
loading content
Zur Redakteursansicht