Fachgruppenleiter

Dr.-Ing. Steffen Klamt
Dr.-Ing. Steffen Klamt
Telefon: +49 391 6110 480
Fax: +49 391 6110 509
Raum: S2.10

Sekretärin

Susanne Hintsch
Telefon:+49 391 6110-477Fax:+49 391 6110-452

Neuigkeiten / Letzte Publikationen

14.12.2018: Neue Publikation
Venayak N, von Kamp A, Klamt S, Mahadevan R (2018) MoVE identifies metabolic valves to switch between phenotypic states. Nature Communications 9:5332.

07.11.2018: Björn hat seine Dissertation erfolgreich verteidigt.
Herzlichen Glückwunsch!

28.09.2018: Neue Publikation
Hädicke O, von Kamp A, Aydogan T, Klamt S (2018) OptMDFpathway: Identification of metabolic pathways with maximal thermodynamic driving force and its application for analyzing the endogenous CO2 fixation potential of Escherichia coli. PLoS Computational Biology 14:e1006492.

28.08.2018: Neue Publikation
Kyselova L, Kreitmayer D, Kremling A & Bettenbrock K (2018) Type and capacity of glucose transport influences succinate yield in two-stage cultivations. Microbial Cell Factories 17:132.

10.08.2018: Neue Publikation
Mahour R, Klapproth J, Rexer TFT, Schildbach A, Klamt S, Pietzsch M, Rapp E, Reichl U (2018) Establishment of a five-enzyme cell-free cascade for the synthesis of uridine diphosphate N-acetylglucosamine. J Biotechnol. 283:120-129.

Forschung

Wir entwickeln verschiedene mathematische Ansätze zur Analyse zellulärer Netzwerke. Ein Schwerpunkt sind theoretische und algorithmische Methoden für die Modellierung und zielgerichtete Modifikation von Stoffwechselnetzen.

Theoretische Methoden zur Modellierung und zum Design metabolischer Netzwerke

Wir entwickeln verschiedene mathematische Ansätze zur Analyse zellulärer Netzwerke. Ein Schwerpunkt sind theoretische und algorithmische Methoden für die Modellierung und zielgerichtete Modifikation von Stoffwechselnetzen.


Wir kombinieren gentechnische und computergestützte Methoden um neue Strategien für das Metabolic Engineering von mikrobiellen Zellfabriken zur biobasierten Synthese von Chemikalien zu etablieren. Der Fokus liegt dabei auf  E. coli  und anderen Modellorganismen wie die Bäckerhefe.

Anwendungen des computergestützten Metabolic Engineering

Wir kombinieren gentechnische und computergestützte Methoden um neue Strategien für das Metabolic Engineering von mikrobiellen Zellfabriken zur biobasierten Synthese von Chemikalien zu etablieren. Der Fokus liegt dabei auf E. coli und anderen Modellorganismen wie die Bäckerhefe.


Wir nutzen systembiologische Methoden und vielfältige experimentelle und analytische Techniken um metabolische und regulatorische Prozesse in  E. coli aufzuklären, welche häufig auch für biotechnologische Anwendungen von hoher Relevanz sind (z.B. Adaptation an sich ändernde Nährstoff- und Sauerstoff-konzentrationen).

Experimentelle Systembiologie
(Team Bettenbrock)

Wir nutzen systembiologische Methoden und vielfältige experimentelle und analytische Techniken um metabolische und regulatorische Prozesse in E. coli aufzuklären, welche häufig auch für biotechnologische Anwendungen von hoher Relevanz sind (z.B. Adaptation an sich ändernde Nährstoff- und Sauerstoff-konzentrationen).

Gene und Proteine in regulatorischen Netzwerken sind zumeist bekannt; ihre Interaktionen und gegenseitigen Abhängigkeiten dagegen oftmals nicht oder nur unzureichend. Wir entwickeln Methoden, die Interaktionsnetzwerke aus experimentellen Daten rekonstruieren.

Datenbasierte Rekonstruktion von zellulären Netzwerken

Gene und Proteine in regulatorischen Netzwerken sind zumeist bekannt; ihre Interaktionen und gegenseitigen Abhängigkeiten dagegen oftmals nicht oder nur unzureichend. Wir entwickeln Methoden, die Interaktionsnetzwerke aus experimentellen Daten rekonstruieren.


Wir entwickeln CellNetAnalyzer, eine umfassende MATLAB Toolbox zur mathematischen Analyse und Modellierung von biologischen Netzwerken. Als Bestandteil von de.NBI bieten wir hierbei auch erweiterte Nutzerservices wie Tutorials und Workshops an.

Software: CellNetAnalyzer

Wir entwickeln CellNetAnalyzer, eine umfassende MATLAB Toolbox zur mathematischen Analyse und Modellierung von biologischen Netzwerken. Als Bestandteil von de.NBI bieten wir hierbei auch erweiterte Nutzerservices wie Tutorials und Workshops an.



 
Zur Redakteursansicht
loading content