Dr. Jakob Schweizer

Dr. Jakob Schweizer

Max-Planck-Institut für Dynamik komplexer technischer Systeme
Prozesstechnik
+49 176 21817943
N 3.12

Forschungsinteressen

  • Synthetische Biologie
  • Self-assembly, biologische Kompartimente, Physik der Lipide
  • Selbstorganisierende Systeme und chemische Wellen
  • Biologische Zellteilung
  • Fluoreszenzmikroskopie
  • Forschungskoordination, Wissens- und Qualitätsmanagement, Öffentlichkeitsarbeit
  • Nachhaltigkeit in Forschung und Wissenschaft
Ausgewählte Veröffentlichungen:

Philipp Glock, Beatrice Ramm, Tamara Heermann, Simon Kretschmer, Jakob Schweizer, Jonas Mücksch, Göberk Alagöz und Petra Schwille. Stationary patterns in a two-protein reaction-diffusion system, ACS Synthetic Biology, 2019, 8, 1, 148-157

Kai Sundmacher und Jakob Schweizer. Max-Planck-Forschungsnetzwerk für die Synthetische Biologie. BIOSpektrum, 2016, 22

Eugenia Schneider, Jakob Schweizer, & Michael Mangold (2016). Bringing the parts together: Steps towards an in-silicoprotocell. IFAC-PapersOnLine, 2016, (26), 20-25.

Katja Zieske, Jakob Schweizer und Petra Schwille:
Surface topology assisted alignment of Min protein waves.
FEBS Lett. 2014 Jun 14.

Jakob C. Schweizer, Martin Loose, Mike Bonny, Karsten Kruse, Ingolf Mönch und Petra Schwille:
Geometry sensing by self-organized protein patterns
Proceedings of the National Academy of Sciences (PNAS), 2012, 109, 15283-15288

Jakob C. Schweizer, Matthias Garten und Petra Schwille:
Packaging in Synthetic Biology
In: Bio and Nano Packaging Techniques for Electron Devices, Gerald Gerlach und Klaus-Jürgen Wolter (Herausgeber)
Springer, 2012

Jakob C. Schweizer and Petra Schwille:
Synthetic Biology - A New Way to Access Biological Phenomena
Imaging & Microscopy, 2011 Sep.


Vita

  • Seit 2014      Forschungsmanagement am MPI-DKTS für MaxSynBio
  • 2013 - 2014  Gastwissenschaftler in der Arbeitsgruppe von Prof. David Sherratt
                      an der Oxford University, Vereinigtes Königreich
                      Forschungsthema: High-throughput-Methoden zur Erforschung von
                      Min-Protein-Oszillationen in E. coli-Zellen

    2013            Promotion an der TU Dresden
                      Thema: Min-Protein Waves on Geometrically Structured
                      Artificial Membranes (Betreuer: Prof. Dr. Petra Schwille)

    2012 - 2014  Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Max-Planck-Institut
                      für Biochemie in Martinsried

    2007 - 2009  Stipendiat der DFG (Deutsche Forschungsgemeinschaft)
                      und Mitglied des Graduiertenkollegs
                      Nano- und Biotechnologie für das Packaging elektronischer Systeme
                      Forschungskoordination und Qualitätsmanagement

    2005 - 2011  Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Biotec /TU Dresden
                      Forschung und Bildung im Bereich der Fluoreszenzmikroskopie und
                      molekularen Biophysik
                      Wissensmanagement und Öffentlichkeitsarbeit

    2005            Diplomarbeit am Biotec /TU Dresden
                      Titel: Single-Molecule Anisotropy Measurements in Lipid Bilayers
                      (Betreuer: Prof. Dr. Petra Schwille)

    2000/01       Studium an der Université Denis Diderot (Paris 7, Frankreich)
                      Spezialisierung in Biophysik und Philosophie
                      der Naturwissenschaften

    1997            Studium der Physik und Religionsphilosophie an der
                      Technischen Universität Dresden
Zur Redakteursansicht