Dr. Yvonne Genzel in den ESACT Vorstand gewählt

23. Juni 2015

PD Dr. Yvonne Genzel, Teamleiterin in der Fachgruppe Bioprozesstechnik, wurde zur Schriftführerin im Vorstand der European Society for Animal Cell Technology (ESACT) gewählt. Die gemeinnützige Gesellschaft ist eine der wichtigsten wissenschaftlichen Gemeinschaften im Zellkultur-Bereich für Biotechnologen und organisiert im zweijährigen Turnus eine Konferenz mit 1000 Teilnehmern und Ausstellern.

PD Dr. Yvonne Genzel, Teamleiterin Upstream Processing in der Fachgruppe Bioprozesstechnik am Max-Planck-Institut Magdeburg

Mit der 24. ESACT Konferenz im Juni 2015 in Barcelona und der damit verbundenen Hauptversammlung der European Society for Animal Cell Technology (ESACT) ist PD Dr. Yvonne Genzel zur Schriftführerin im Vorstand (Secretary of the Executive Committee) ernannt worden.

Die ESACT vereint Wissenschaftler, Ingenieure und andere Experten, die mit tierischen Zellkulturen arbeiten. Ziel ist es, den Erfahrungsaustausch zwischen europäischen und internationalen Forschern zu fördern. Die Entwicklung von Zellsystemen und entsprechenden Produktionsprozessen soll gestärkt werden.

Die gemeinnützige Gesellschaft ist eine der wichtigsten wissenschaftlichen Gemeinschaften im Zellkultur-Bereich für Biotechnologen und organisiert im zweijährigen Turnus eine Konferenz mit 1000 Teilnehmern und Ausstellern.

Zur Redakteursansicht