Informationen für Förderer

Informationen für Förderer

„Hier wird die wichtigste Ressource der Menschheit produziert: Wissen. Wir motivieren dieses Wissen auf höchstem Niveau und wollen das auch in Zukunft tun.“
Prof. Dr. Peter Benner, Direktor und Leiter der Abteilung System­theoretische Grundlagen der Prozess- und Bioprozesstechnik

WAS UNS ANTREIBT
Seit 1998 besteht das Max-Planck-Institut für Dynamik komplexer technischer Systeme Magdeburg. Es ist das erste Institut der Max-Planck-Gesellschaft, das sich schwerpunktmäßig mit Fragestellungen aus den Ingenieurwissenschaften beschäftigt und eine Brücke zwischen ingenieurwissenschaftlicher Grund­lagenforschung und industrieller Anwendung schlägt.

Unser Ziel ist, hoch komplexe Verfahren der chemischen und biologischen Prozesstechnik zu analysieren und zu optimieren, wir forschen an Fragestellungen der Systembiologie und Systemtheorie, deren mathematischen Grundlagen sowie an modernen Methoden der Computersimulation für die genannten ingenieurwissenschaftlichen Aufgaben. Unser Ziel ist es, modernste, effiziente und nachhaltige Verfahren zu entwerfen.

Zu unseren aktuellen Forschungsbereichen zählen unter anderem die Auslegung und der Betrieb von chemischen Reaktoren und Energiewandlungsprozessen, die Optimierung von Verfahren zur Impfstoffherstellung, die Verbesserung von Aufarbeitungsverfahren in der pharmazeutischen Industrie, die computergestützte Optimierung und Steuerung physikalisch-technischer und biotechnologischer Prozesse sowie die Analyse molekularer Netzwerke in biologischen Systemen. Unser Institut zählt auf diesen Gebieten zu den weltweit führenden Forschungseinrichtungen.

Zahlreiche Auszeichnungen, Vorträge auf internationalen Konferenzen, Rufe an Universitäten und erfolgreiche Promotionen sowie unsere Positionierung an der Spitze von Zitations- und Publikationslisten zeugen von unserer wissenschaftlichen Leistungsfähigkeit.

 
loading content