Aktuelle Veröffentlichungen

Shamsul Quamar, Andreas Seidel-Morgenstern
Extending the potential of moment analysis in chromatography
Trends in Analytical Chemistry, Volume 81, Pages 87–101, Juli–August 2016.
DOI: 10.1016/j.trac.2016.01.007

Rafael Kuwertz, Isai Gonzalez Martinez, Tanja Vidakovic-Koch, et al.
Material development and process optimization for gas-phase hydrogen chloride electrolysis with oxygen depolarized cathode
Journal of Applied Electrochemistry, Volume 46, Issue 7pp. 755–767, Juli 2016.
DOI: 10.1007/s10800-016-0966-9.

Holger Eisenschmidt, Naim Bajcinca und Kai Sundmacher
Optimal Control of Crystal Shapes in Batch Crystallization Experiments by Growth-Dissolution Cycles
Crystal Growth & Design, Vol. 16, Issue 6, pp. 3297-3306, Juni 2016.
DOI: 10.1021/acs.cgd.6b00288.

Veranstaltungen

WILLKOMMEN IN SACHSEN-ANHALT

Willkommen am Max-Planck-Institut Magdeburg

Nachrichten

Der Artikel Interaction Properties of the Human Rab GTPase Family der Fachgruppe Molekulare Simulationen und Design in Kooperation mit dem Max-Planck-Institut für Molekulare Zellbiologie und Genetik in Dresden wurde von der "Fakultät der 1000" (Faculty1000) als ein "besonders signifikanter Beitrag in der strukturellen Biologie" gewürdigt und Wissenschaftlern weltweit zum Lesen empfohlen.

Artikel zu Interaction Properties of the Human Rab GTPase Family der Gruppe Molekulare Simulationen und Design international empfohlen

15. September 2016

Der Artikel Interaction Properties of the Human Rab GTPase Family der Fachgruppe Molekulare Simulationen und Design in Kooperation mit dem Max-Planck-Institut für Molekulare Zellbiologie und Genetik in Dresden wurde von der "Fakultät der 1000" (Faculty1000) als ein "besonders signifikanter Beitrag in der strukturellen Biologie" gewürdigt und Wissenschaftlern weltweit zum Lesen empfohlen. [mehr]
Prof. Dr.-Ing. Andreas Seidel-Morgenstern, Direktor am Max-Planck-Institut für Dynamik komplexer technischer Systeme Magdeburg, wurde heute für seine herausragenden Leistungen auf dem Gebiet der Verfahrenstechnik geehrt. Im Rahmen der ProcessNet-Jahrestagung in Aachen wurde ihm die Emil Kirschbaum-Medaille verliehen. ProcessNet ist die deutsche Plattform für Verfahrenstechnik, Chemieingenieurwesen und Technische Chemie.

Prof. Andreas Seidel-Morgenstern mit Emil Kirschbaum-Medaille 2016 geehrt

13. September 2016

Prof. Dr.-Ing. Andreas Seidel-Morgenstern, Direktor am Max-Planck-Institut für Dynamik komplexer technischer Systeme Magdeburg, wurde heute für seine herausragenden Leistungen auf dem Gebiet der Verfahrenstechnik geehrt. Im Rahmen der ProcessNet-Jahrestagung in Aachen wurde ihm die Emil Kirschbaum-Medaille verliehen. ProcessNet ist die deutsche Plattform für Verfahrenstechnik, Chemieingenieurwesen und Technische Chemie. [mehr]
Mit Blick auf Anwendungen in den lebenswissenschaftlichen Bereichen Pharmazie, Lebensmittelindustrie und Agrochemie stellen rund einhundert WissenschaftlerInnen und IngenieurInnen aus Industrie und Forschung aus zwanzig Ländern ihre aktuellen Arbeiten auf dem Gebiet der Kristallisation vor. Sie kommen vom 6. bis 8. September 2016 im Rahmen des 23. Internationalen Workshops zur Industriellen Kristallisation BIWIC am Max-Planck-Institut Magdeburg zusammen.

Wissenschaftler und Ingenieure tagen zu aktuellen Entwicklungen und Anwendungen der Industriellen Kristallisation

29. August 2016

Mit Blick auf Anwendungen in den lebenswissenschaftlichen Bereichen Pharmazie, Lebensmittelindustrie und Agrochemie stellen rund einhundert WissenschaftlerInnen und IngenieurInnen aus Industrie und Forschung aus zwanzig Ländern ihre aktuellen Arbeiten auf dem Gebiet der Kristallisation vor. Sie kommen vom 6. bis 8. September 2016 im Rahmen des 23. Internationalen Workshops zur Industriellen Kristallisation BIWIC am Max-Planck-Institut Magdeburg zusammen. [mehr]
Die BIWIC 2016 wird vom Max-Planck-Institut für Dynamik komplexer technischer Systeme organisiert. Informationen zum Programm und den Veranstaltungsorten finden Sie hier.

BIWIC 2016 - 23. Internationaler Workshop zur Industriellen Kristallisation
6. bis 8. September 2016 in Magdeburg

Die BIWIC 2016 wird vom Max-Planck-Institut für Dynamik komplexer technischer Systeme organisiert. Informationen zum Programm und den Veranstaltungsorten finden Sie hier. [mehr]
Mit tiefer Bestürzung hat die Max-Planck-Gesellschaft zur Kenntnis nehmen müssen, dass türkische Forscherinnen und Forscher daran gehindert werden sollen, weiterhin aktiver Teil der internationalen wissenschaftlichen Gemeinschaft zu sein.

Max-Planck-Gesellschaft kritisiert Reisebeschränkungen für türkische Forscher

21. Juli 2016

Mit tiefer Bestürzung hat die Max-Planck-Gesellschaft zur Kenntnis nehmen müssen, dass türkische Forscherinnen und Forscher daran gehindert werden sollen, weiterhin aktiver Teil der internationalen wissenschaftlichen Gemeinschaft zu sein. [mehr]
Prof. Dr.-Ing. Andreas Seidel-Morgenstern ist zum Vizepräsidenten der International Adsorption Society (IAS) gewählt worden. Andreas Seidel-Morgenstern ist Direktor und Leiter der Fachgruppe Physikalisch-Chemische Grundlagen der Prozesstechnik am Max-Planck-Institut für Dynamik komplexer technischer Systeme Magdeburg. Die IAS vereint Wissenschaftler und Industrieanwender, die Stofftrennprozesse unter Verwendung poröser Feststoffe erforschen, optimieren und nutzen.

Prof. Andreas Seidel-Morgenstern zum Vizepräsidenten der International Adsorption Society gewählt

30. Juni 2016

Prof. Dr.-Ing. Andreas Seidel-Morgenstern ist zum Vizepräsidenten der International Adsorption Society (IAS) gewählt worden. Andreas Seidel-Morgenstern ist Direktor und Leiter der Fachgruppe Physikalisch-Chemische Grundlagen der Prozesstechnik am Max-Planck-Institut für Dynamik komplexer technischer Systeme Magdeburg. Die IAS vereint Wissenschaftler und Industrieanwender, die Stofftrennprozesse unter Verwendung poröser Feststoffe erforschen, optimieren und nutzen. [mehr]
Synthesegas für die Herstellung von Methanol oder Kraftstoffen könnte zukünftig effizient aus nicht-fossilen Ausgangsstoffen wie Kohlendioxid und Solarenergie gewonnen werden. Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Dynamik komplexer technischer Systeme Magdeburg haben dafür ein neuartiges chemisches Verfahren analysiert und optimiert. Marcus Wenzel wurde jetzt in Minneapolis, USA, im Rahmen einer der traditionsreichsten Konferenzen zur Chemischen Reaktionstechnik für seine Forschungsarbeiten ausgezeichnet.

Synthesegas aus CO2 und Sonnenenergie nachhaltig und effizient gewinnen

28. Juni 2016

Synthesegas für die Herstellung von Methanol oder Kraftstoffen könnte zukünftig effizient aus nicht-fossilen Ausgangsstoffen wie Kohlendioxid und Solarenergie gewonnen werden. Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Dynamik komplexer technischer Systeme Magdeburg haben dafür ein neuartiges chemisches Verfahren analysiert und optimiert. Marcus Wenzel wurde jetzt in Minneapolis, USA, im Rahmen einer der traditionsreichsten Konferenzen zur Chemischen Reaktionstechnik für seine Forschungsarbeiten ausgezeichnet. [mehr]
 
loading content