Aktuelle Veröffentlichungen

Flassig, R. J., Maubach, G., Tager, C., Sundmacher, K. & Naumann, M.
Experimental design, validation and computational modeling uncover DNA damage sensing by DNA-PK and ATM

Li, Suzhou, Feng, Lihong, Benner, Peter und Seidel-Morgenstern, Andreas
Ersatzmodelle für die effiziente Optimierung der Simulated Moving Bed–Chromatographie

Straube, R.
Bakterielle Zweikomponentensysteme als molekulare Schalter
Originaltext (englisch)

Conradi, C. und Mincheva, M.
Doppelphosphorylierung, katalytische Konstanten und das Auftreten von Bistabilität
Originaltext (englisch)

Willkommen am Max-Planck-Institut Magdeburg

Das erste ingenieurwissenschaftliche Institut der Max-Planck-Gesellschaft
Das erste ingenieurwissenschaftliche Institut der Max-Planck-Gesellschaft

Neuigkeiten aus der Forschung

<p style="text-align: justify;">Im Rahmen der 65. Jahresversammlung der Max-Planck-Gesellschaft in M&uuml;nchen wurde Dr. rer. nat. Tobias Breiten, Alumnus des Max-Planck-Instituts in Magdeburg die <em>Otto-Hahn-Medaille 2013 f&uuml;r den wissenschaftlichen Nachwuchs der Max-Planck-Gesellschaft</em> verliehen.</p>

Neue Methoden zur Modellreduktion nichtlinearer Systeme: Otto-Hahn-Medaille für Dr. rer. nat. Tobias Breiten

5. Juni 2014

Im Rahmen der 65. Jahresversammlung der Max-Planck-Gesellschaft in München wurde Dr. rer. nat. Tobias Breiten, Alumnus des Max-Planck-Instituts in Magdeburg die Otto-Hahn-Medaille 2013 für den wissenschaftlichen Nachwuchs der Max-Planck-Gesellschaft verliehen.

[mehr]
<div style="text-align: justify;">Mehr als 1.500 Besucher kamen am 17. Mai 2014 in die Sandtorstra&szlig;e, um das Institut zu besichtigen, an F&uuml;hrungen oder Experimenten teilzunehmen und in Vortr&auml;gen Aktuelles aus der Forschung zu erfahren. Aber nicht nur am MPI, sondern f&uuml;r ganz Magdeburg war die 9. Lange Nacht der Wissenschaft ein Erfolg: Mehr als 15.000 Besucher waren unterwegs und besuchten die wissenschaftlichen Einrichtungen.</div>

9. Lange Nacht der Wissenschaft mit Besucherrekord am MPI

Mehr als 1.500 Besucher kamen am 17. Mai 2014 in die Sandtorstraße, um das Institut zu besichtigen, an Führungen oder Experimenten teilzunehmen und in Vorträgen Aktuelles aus der Forschung zu erfahren. Aber nicht nur am MPI, sondern für ganz Magdeburg war die 9. Lange Nacht der Wissenschaft ein Erfolg: Mehr als 15.000 Besucher waren unterwegs und besuchten die wissenschaftlichen Einrichtungen.
Wissenschaftler aus ganz Europa, darunter Vertreter des Max-Planck-Instituts Magdeburg, arbeiten zusammen an der Kontrolle und Steuerung von Elektronenspins in Technologie und Biochemie.

MPI mit neuem EU-Forschungsprojekt

15. Mai 2014

Wissenschaftler aus ganz Europa, darunter Vertreter des Max-Planck-Instituts Magdeburg, arbeiten zusammen an der Kontrolle und Steuerung von Elektronenspins in Technologie und Biochemie. [mehr]
 
loading content