Betreuung von Kleinstkindern

Für die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Freizeit hat das Max-Planck-Institut Magdeburg eine ganze Reihe von Angeboten.

Betreuung von Familienangehörigen

Oft passiert es, dass unerwartet eine bereits organisierte Betreuung nicht klappt. Für diesen Fall hat das Max-Planck-Institut Magdeburg ein Eltern-Kind-Büro mit zwei Arbeitsplätzen und einem Spiel- und Schlafzimmer eingerichtet. Es steht allen Mitarbeitern offen.

Über die Kooperation mit dem pmeFamilienservice unterstützen wir bei der Suche nach kurz- und langfristigen Betreuungsangeboten für Kinder sowie für die Pflege älterer Angehöriger.

Zudem unterhalten wir Kooperationen mit zwei Kindertageseinrichtungen, die sich in der Nähe des Instituts befinden.

Gesundes Arbeiten

Alle zwei Jahre findet institutsweit ein Gesundheitstag mit wechselndem Schwerpunktthema zur Gesundheit am Arbeitsplatz statt.

Außerdem werden in Zusammenarbeit mit den Krankenkassen Rückenkurse sowie Massageangebote (Selbstzahler) organisiert.

Zur sportlichen Pausengestaltung stehen ein Tischkicker sowie im Außenbereich eine Tischtennisplatte zur Verfügung.

Engagement über die Arbeit hinaus

Unsere Mitarbeiter haben sich in unterschiedlichen Gruppen organisiert, um auch nach Feierabend gemeinsamen Interessen nachzugehen.

So gibt es derzeit eine BrauAG, einen MPI Chor und eine Nachhaltigkeitsgruppe.

Auch die Band muMPItz probt hier in ihrem Proberaum und bereichert mit ihren Auftritten unter anderem die MPI Sommer- und Weihnachtsfeiern.

Zur Redakteursansicht