Ingenieur*in (m/w/d) für Anlagentechnik

Max-Planck-Institut für Dynamik komplexer technischer Systeme, Magdeburg

Art der Stelle

Wissenschaftliche und technische Assistenz

Struktur- und Zellbiologie Chemie Komplexe Systeme

Ausschreibungsnummer: Bewerbung Ammonia Reforming IngenieurIn für Anlagentechnik 2024

Stellenangebot vom 29. Mai 2024

Das Max-Planck-Institut für Dynamik komplexer technischer Systeme in Magdeburg sucht zum frühestmöglichen Zeitpunkt für die Unterstützung im Bereich Ammoniakreformierung eine*n Ingenieur*in (m/w/d) für Anlagentechnik

Ihr Aufgabenbereich

  • Planung, Bau und Inbetriebnahme einer Versuchsanlage im Pilot-Maßstab
  • Auslegung, Recherche und Einkauf von Anlagenteilen
  • Erstellung eines Sicherheitskonzepts für die Versuchsanlage
  • Erstellen eines Mess- und Regelkonzepts für die Versuchsanlage
  • Automatisierung der Anlage
  • Kalibrieren der Analysegeräte
  • Unterstützung bei der Durchführung von Experimenten
  • Dokumentation der durchgeführten Tätigkeiten für die wissenschaftliche Auswertung

Ihr Profil

  • erfolgreich abgeschlossenes Masterstudium im Bereich Chemieingenieurwesen mit praktischer Erfahrung
  • theoretische und praktische Kenntnisse in den Bereichen Mechanik, Elektrotechnik und insbesondere Automatisierungstechnik/Prozessleitsysteme
  • Kenntnisse, wenn möglich mit CAD (Siemens NX) und Prozessleitsoftware (PCS7)
  • engagiertes, selbständiges sowie qualitäts- und zielbewusstes Arbeiten
  • Teamfähigkeit
  • Offenheit für neue Aufgabenstellungen
  • gute Englischkenntnisse

Unser Angebot

  • Vergütung bis zur Entgeltgruppe E12 (TVöD) in Abhängigkeit von Qualifikation und Erfahrung
  • Arbeitsplatz mit einem befristeten Arbeitsvertrag im öffentlichen Dienst mit einer Laufzeit von 36 Monaten
  • betriebliche Altersvorsorge für Tarifbeschäftigte
  • gezielte Fort- und Weiterbildungsangebote
  • strukturierte und etablierte Personalentwicklung
  • vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeiten in einem wissenschaftlichen Umfeld
  • Verantwortung und Gestaltungsspielraum innerhalb des Aufgabenbereiches
  • Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Pflege von Angehörigen durch flexible Arbeitszeiten und entsprechende Rahmenbedingungen
  • gesundheitsfördernde und -erhaltende Maßnahmen im Rahmen unseres BGM

Was Sie noch wissen sollten

Die Max-Planck-Gesellschaft engagiert sich aktiv für Chancengleichheit, Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Für uns zählen Ihre Qualifikationen, Ihre fachlichen Stärken und Ihre persönliche Einstellung. Wir begrüßen deshalb alle Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, kultureller oder sozialer Herkunft, Behinderung, Religion, Alter, Lebensweise, Weltanschauung oder sexueller Identität.Die Erhöhung des Frauenanteils in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, ist ein primäres Ziel der Max-Planck-Gesellschaft. Wir sind deshalb an der Bewerbung von qualifizierten Frauen besonders interessiert und ermutigen diese ausdrücklich zur Bewerbung. Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Schwerbehinderte und diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Daher sind Bewerbungen schwerbehinderter Menschen ausdrücklich erwünscht.

Bewerbung

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen per Post oder E-Mail spätestens bis zum 01.07.2024 an:

Max-Planck-Institut für Dynamik komplexer technischer Systeme
Abteilung Prozesstechnik
Sandtorstraße 1
39106 Magdeburg

Im Falle einer Online-Bewerbung reichen Sie Ihre Bewerbung bitte als ein PDF-Dokument mit einer maximalen Größe von 8 MB ein und betiteln die E-Mail Ihrer Bewerbung mit "Bewerbung Ammonia Reforming IngenieurIn für Anlagentechnik 2024“.

Bitte beachten Sie die Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten.

Zur Redakteursansicht