Verwaltungsleiter*in (m/w/d)

Max-Planck-Institut für Dynamik komplexer technischer Systeme, Magdeburg

Art der Stelle

Organisation & Verwaltung

Struktur- und Zellbiologie Chemie Komplexe Systeme

Stellenangebot vom 15. Juli 2022

Das Max-Planck-Institut für Dynamik komplexer technischer Systeme in Magdeburg erforscht die systemtheoretischen und systemtechnischen Grundlagen der Ingenieurwissenschaften, wobei der Fokus auf chemischen und biotechnologischen Prozessen sowie Systemen für die Nutzung erneuerbarer Energien liegt. Derzeit arbeiten am Institut mehr als 230 Beschäftigte aus allen Teilen der Welt. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Verwaltungsleiter*in (m/w/d).

Ihr Aufgabenbereich

  • Beratung der Direktoren, insbesondere des geschäftsführenden Direktors, in Haushalts-, Beschaffungs- und Arbeitsrechtsfragen
  • Erstellung und Fortschreibung von Organisationsregelungen wie Institutsordnung, Geschäftsordnung, Zeichnungsrechte und Ordnungen für ausgewählte Bereiche
  • Leitung des Verwaltungsteams mit derzeit 10 Mitarbeiter*innen
  • Erlass von Dienstanweisungen für den Bereich der Verwaltung und Allgemeine Dienste
  • Aufstellen und Überwachen des Haushaltsplanes und der Drittmittelprojekte
  • Steuerung des Haushaltsplanes nach HGB-Richtlinien und unter Beachtung der Bewirtschaftungs- und Buchungsgrundsätze der Max-Planck-Gesellschaft
  • Überwachung des Zahlungsverkehrs sowie Durchführung von Kassenprüfungen
  • Sicherstellung der Servicequalität am Institut gegenüber den Wissenschaftler*innen
  • Verantwortliche Wahrnehmung der Aufgaben bei Beschaffungen mit hohem finanziellen Aufwand von der Ausschreibung über die Vertragsverhandlungen bis zum Vertragsabschluss
  • Kontaktperson zur Generalverwaltung der Max-Planck-Gesellschaft

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Master- bzw. Hochschulstudium der Wirtschafts-, Rechts-, oder Verwaltungswissenschaften o.ä., oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Einschlägige Berufserfahrungen in den Bereichen Finanzen, Beschaffung und Personal, möglichst in einer Forschungsumgebung oder einer öffentlich finanzierten Einrichtung
  • Mehrjährige Erfahrung in der Führung von Mitarbeiter*innen
  • Ausgeprägtes Interesse an Dienstleistungen gegenüber und an der Zusammenarbeit mit der Wissenschaft
  • Sicheres Auftreten, diplomatisches Geschick sowie Kommunikationsstärke
  • Ziel- und Ergebnisorientierung sowie Entscheidungs- und Durchsetzungsfähigkeit
  • Konzeptionelles Verständnis, Methodenkompetenz sowie analytisches Denken
  • Zeitliche Flexibilität, Stressresistenz und Zuverlässigkeit
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sicherer Umgang mit den gängigen Software-Anwendungen (MS Office)
  • Versierter Umgang mit SAP ist wünschenswert
  • Interesse an beruflichen Weiterbildungen

Unser Angebot

  • Interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit an einem international ausgerichteten, ingenieurwissenschaftlichen Forschungsinstitut
  • Ein hochmotiviertes Team
  • Unbefristete Vollzeitbeschäftigung in einem modern ausgestatteten und verkehrsgünstig an der Elbe gelegenen Institut in der grünen Landeshauptstadt Magdeburg (39 Stunden/Woche)
  • Vergütung nach Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (je nach Qualifikation und Berufserfahrung) bis zur Entgeltgruppe 14 (TVöD-Bund), betriebliche Altersvorsorge sowie Jahressonderzahlung
  • Moderner, familienfreundlicher Arbeitsplatz (flexible Arbeitszeiten, mobiles Arbeiten und bei Bedarf ein Platz in einer Kindertagesstätte)
  • Umfangreiche Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Betriebliche Gesundheitsförderung

Das Institut liegt in unmittelbarer Nachbarschaft des Campus der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg und des Wissenschaftshafens, der sich seit Jahren dynamisch entwickelt und über eine ausgezeichnete Infrastruktur verfügt. Dazu gehören u.a. eine Campusmensa sowie diverse Sport- und Freizeitmöglichkeiten vor Ort. Um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu erhöhen, bieten wir flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit).

Bewerbung

Die Max-Planck-Gesellschaft ist bemüht, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind daher ausdrücklich erwünscht.

Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Ferner will die Max-Planck-Gesellschaft den Anteil von Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns bitte bis zum 21.08.2022 Ihre vollständige Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen als ein PDF in deutscher Sprache an:

Bei Fragen oder zur Kontaktaufnahme wenden Sie sich bitte an Prof. Dr. Peter Benner, Geschäftsführender Direktor,

Max-Planck-Institut für Dynamik komplexer technischer Systeme
Geschäftsführender Direktor
Prof. Dr. Peter Benner
Sandtorstr. 1
39106 Magdeburg

Bitte beachten Sie die Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten.

Zur Redakteursansicht