Pressekontakt

Gabriele Ebel, M.A.
Gabriele Ebel, M.A.
Telefon: +49 391 6110 144

Publikationen

Pressemitteilungen 2016 des Max-Planck-Instituts Magdeburg

Teaser image horizontal 1467274201

Prof. Andreas Seidel-Morgenstern zum Vizepräsidenten der International Adsorption Society gewählt

30. Juni 2016
Prof. Dr.-Ing. Andreas Seidel-Morgenstern ist zum Vizepräsidenten der International Adsorption Society (IAS) gewählt worden. Andreas Seidel-Morgenstern ist Direktor und Leiter der Fachgruppe Physikalisch-Chemische Grundlagen der Prozesstechnik am Max-Planck-Institut für Dynamik komplexer technischer Systeme Magdeburg. Die IAS vereint Wissenschaftler und Industrieanwender, die Stofftrennprozesse unter Verwendung poröser Feststoffe erforschen, optimieren und nutzen. [mehr]
Teaser image horizontal 1467113096

Synthesegas aus CO2 und Sonnenenergie nachhaltig und effizient gewinnen

28. Juni 2016
Synthesegas für die Herstellung von Methanol oder Kraftstoffen könnte zukünftig effizient aus nicht-fossilen Ausgangsstoffen wie Kohlendioxid und Solarenergie gewonnen werden. Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Dynamik komplexer technischer Systeme Magdeburg haben dafür ein neuartiges chemisches Verfahren analysiert und optimiert. Marcus Wenzel wurde jetzt in Minneapolis, USA, im Rahmen einer der traditionsreichsten Konferenzen zur Chemischen Reaktionstechnik für seine Forschungsarbeiten ausgezeichnet. [mehr]
Teaser image horizontal 1458564752

Schüler widmen sich im Praktikum „Verfahrenstechnik und Technische Kybernetik“ praxisnah der Herstellung von Biogas

21. März 2016
Mit 23 Schülerinnen und Schülern aus Gymnasien in Sachsen-Anhalt und Niedersachsen ist heute am Max-Planck-Institut für Dynamik komplexer technischer Systeme Magdeburg die Praktikumswoche zu „Verfahrenstechnik und Technischer Kybernetik“ eröffnet worden. Besonders praxisnah lernen die SchülerInnen in einer Versuchsreihe die Herstellung von Biogas durch Fermentation kennen, ergänzt durch eine Exkursion zur Biogasanlage nach Niederndodeleben. Das Praktikum bietet zweimal jährlich naturwissenschaftlich interessierten Schülerinnen und Schülern Einblicke in ingenieurwissenschaftliches Arbeiten. Es wird seit 2002 vom Max-Planck-Institut Magdeburg und der Fakultät für Verfahrens- und Systemtechnik der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg veranstaltet. [mehr]
Teaser image horizontal 1457351798

Magdeburger Mathematiker Dr. Martin Stoll mit Richard-von-Mises-Preis ausgezeichnet

7. März 2016
Dr. Martin Stoll, 36, wurde heute der Richard-von-Mises-Preis 2016 der Gesellschaft für Angewandte Mathematik und Mechanik (GAMM) verliehen. Dr. Martin Stoll ist Leiter der Forschungsgruppe "Numerische lineare Algebra für dynamische Systeme" am Max-Planck-Institut für Dynamik komplexer technischer Systeme Magdeburg. Er erhält den Preis für seine hervorragenden wissenschaftlichen Leistungen auf dem Gebiet der Angewandten Mathematik, unter anderem für die Entwicklung von robusten Verfahren zur schnellen Lösung und Optimierung von partiellen Differentialgleichungen. Die Verleihung fand im Rahmen der 87. GAMM Jahrestagung (gemeinsam mit der DMV Jahrestagung) in Braunschweig statt. Der Preis ist mit 1.000 EUR dotiert. [mehr]
Teaser image horizontal 1454058719

Proteine analysieren und klassifizieren: Für ein besseres Verständnis mikrobieller Gemeinschaften in Medizin und Umwelt

29. Januar 2016
Vom 8. bis 9. Februar 2016 treffen sich rund fünfzig Experten und Nachwuchswissenschaftler am Max-Planck-Institut für Dynamik komplexer technischer Systeme in Magdeburg zu einem Symposium über die Metaproteomik, der Proteinanalytik mikrobieller Gemeinschaften. Die Forscher tauschen sich über Fortschritte und Anwendungen des Forschungsgebiets in den Bereichen Medizin und Umwelttechnik sowie zu aktuellen Fragestellungen der Bioinformatik und Modellierung aus. [mehr]
Standard full 1453891241

Formeln in der Freizeit: Forscherluft im Max-Planck-Institut schnuppern vom 21. bis 24. März 2016

27. Januar 2016
Alle Schülerinnen und Schüler, die sich für Biologie, Mathe, Physik oder Chemie interessieren und Anregungen zur Studien- und Berufswahl suchen, gewinnen beim Schülerpraktikum „Verfahrenstechnik und technische Kybernetik“ Einblicke in das ingenieurwissenschaftliche Arbeiten. Das Praktikum findet in der Woche vor Ostern vom 21. bis 24. März 2016 statt. Da es in Sachsen-Anhalt keine komplette Woche Osterferien gibt, empfehlen wir interessierten Schülerinnen und Schülern, rechtzeitig eine Freistellung in ihrer Schule zu beantragen. Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler ab 16 Jahren, Anmeldeschluss ist am 26. Februar 2016. [mehr]
 
loading content